Kindergarten in Kigera Etuma. Tansania

Boze Narodzenie 2012 Tanzania. Adopcja Serca_15

Die Missionsstelle in Tansania hat uns über dramatische Lebensverhältnisse berichtet, in denen sich Kinder aus dem dortigen Missionszentrum befinden. Wir haben uns entschieden, die Einrichtung zu unterstützen und wollen bald unser Sanierungsprojekt „Kindergarten in Kigera Etuma“ starten. An dieser Stelle möchten wir uns an alle Privatpersonen und Unternehmen wenden, denen das Schicksal der tansanischen Kinder nicht gleichgültig ist und die uns bei der Projektabwicklung unterstützen können. In erster Linie werden wir uns bemühen, die Wohn- und Sicherheitsverhältnisse des Kindergartengebäudes zu verbessern und durch ein Kinderpatenschaftsprogramm allen Missionskindern den Kindergartenbesuch und zumindest eine warme Mahlzeit täglich zu sichern. Insgesamt sollen 30 Kinder den Kindergarten besuchen, darunter Kinder aus der Betreuungseinrichtung in der Missionsstelle sowie Kinder aus den umliegenden Dörfern.

Es sind bereits Räumlichkeiten in Kigera Etuma vorhanden, die künftig als Kindergartenräume dienen könnten. Sie bedürfen allerdings einer gründlichen Renovierung, da sie derzeit für die dort verbleibenden Kinder eine Lebensgefahr darstellen. Deswegen möchten wir so schnell wie möglich die Renovierung des Gebäudes und die grundlegende Ausstattung der Räume finanzieren. Der vorgesehene Sanierungsplan besteht aus drei Phasen:
- Renovierung des Kindergartengebäudes
- Ausstattung der Kindergartenräume
- Umzäunung (räumliche Abtrennung des Kindergartens von der Betreuungsstelle der Mission, in der sich u.a. geistig kranke Personen befinden)

BILDER Kindergartenräume im derzeitigen Zustand
Die Kosten der jeweiligen Projektphase betragen zwischen 6.500–8.000 PLN (1.600-2000 EUR). Wenn Sie bereit wären, die Renovierung bzw. die Ausstattung des Kindergartens finanziell zu unterstützen, schreiben Sie uns bitte: fundacja@majaprzyszlosc.org.pl. Herzlichen Dank für jede Art Hilfe!

Aufgrund des Beschlusses des polnischen Innenministers (Nr. 12/2013) sind wir berechtigt, für diesen Zweck auch öffentliche Spendenaktionen durchzuführen.

Wenn Sie den tansanischen Kindern helfen möchten, freuen wir uns über jede Spende. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

Alle Spenden mit diesem Verwendungszweck werden zu 100% für  Kindergartengebäudes und die Ausstattung der Räume bestimmt.

Spenden ohne genaue Zweckangabe bzw. mit dem Verwendungszweck „Ernährung“, „Stiftungszwecke Afrika“ usw. werden für die beiden Missionsstellen in Tansania und in Kamerun verwendet. In erster Linie dienen sie zur Deckung folgender Kosten:

— Ernährung von Kindern, das heißt Mahlzeiten und Getränke für Kinder
— Bildung, Schulsachen und -behelfe, Schuluniforme, Schuhe
— Moskitonetze, Decken, Matratzen, Pflege- und Kosmetikwaren
— medizinische Behandlung, Medikamente, Gesundheitsprophylaxe
Der Kindergarten wurde im Januar 2013 geöffnet. Es wurden insgesamt 30 Kinder aufgenommen, die im Kindergarten betreut werden und dort zumindest eine warme Mahlzeit täglich, ein Getränk, Vitamine und medizinische Versorgung gesichert haben können.
Kindergartenkinder im Januar 2013:

Przedszkole Preschool Kigera Etuma Tanzania2

Przedszkole Preschool Kigera Etuma Tanzania3

In Kigera Etuma bekommen Kinder täglich Nshima (Maisgrieß) zu Mittag. Anlässlich Weihnachten 2012 konnten wir jedoch den Einkauf von Reis und Fleisch für alle Missionskinder finanzieren.

Die weihnachtliche Mahlzeit der Kinder in Kigera Etuma (Weihnachten 2012):

Boze Narodzenie 2012 Tanzania. Adopcja Serca_10

Boze Narodzenie 2012 Tanzania. Adopcja Serca_11

Boze Narodzenie 2012 Tanzania. Adopcja Serca_12

 

Boze Narodzenie 2012 Tanzania. Adopcja Serca_16

Alle Kinder, die den Kindergarten in Kigera Etuma besuchen, wurden in unser Patenschaftsprogramm aufgenommen. Der Kindergartenbesuch ist nur dank der Unterstützung von Paten möglich, die für diesen Zweck einen jährlichen Patenschaftsbeitrag leisten. Manche Kinder warten bis heute auf ihren Paten. Wenn Sie Interesse daran haben, Pate zu werden, schauen Sie sich bitte die Informationen zur Patenschaft-FAQ und Kinder ohne Paten an oder schreiben Sie uns: adopcja@majaprzyszlosc.org.pl
Über den Kindergarten erzählt Schwester Rut. Sie ist Missionarin in Tansania, Betreuerin der dortigen Kinder und die Gründerin des Kindergartens in Kigera Etuma.